Aktuelle Veranstaltungen
und Neuigkeiten bei Lis


16. März 2011

Liebe oder Missbrauch?

So titelte die Landshuter Zeitung anlässlich der Theatervorstellung im Studio des Stadttheater Landshuts mit dem Stück "Blackbird"

In diesem Zwei-Personen-Stück um sexuellen Missbrauch von einem erwachsenen Mann an einer 12 Jährigen ging es um Folgen für das Mädchen und um Konsequenzen für den Täter. Beide trafen sich nach 20 Jahren wieder und stellten sich den drängenden Fragen.

Sehr differenziert wurde die Opferperspektive aber auch die Täterperspektive ausgeleuchtet. Klar wurde dass sexueller Missbrauch nicht vergessen werden kann und eine lebenslange Auseinandersetzung bedeutet, die umso besser bewältigt werden kann je früher Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Nach der Vorstellung informierte ein Rechtsanwalt über das aktuelle Strafrecht bei Sexualdelikten und eine Sozialpädagogin von Lis konnte aus ihrem Beratungsalltag berichten. Besucher und Schauspieler beteiligten sich lebhaft an der anschließenden Diskussion.

Lis dankt dem Dramaturgen Herrn Peter Oberdorfer für die Möglichkeit der öffentlichen Präsenz bei dem Theaterstück.

 

3. Januar 2011

Umzug des Caritasverbandes

Seit dem 3.1.2011 befindet sich der Caritasverband mit seinen Beratungsstellen in der

Gestütstr.4a

84028 Landshut

Lis - Landshuter Interventionsstelle

befindet sich im Hochpaterre

 

7. Juni 2010

Projektwochen Häusliche Gewalt

Am Dienstag, den 8.Juni fand um 13.00 Uhr die Eröffnungsfeier zu den Projektwochen Häusliche Gewalt satt. Der Schirmherr Oberbürgermeister hans Rampf betonte die gesellschaftliche Bedeutung von Prävention zu diesem Thema.

Während der Projektwochen wurden 80 Erzieherinnen geschult und sensibilisiert was das Erkennen von Partnergewalt angeht.

Im anschluss konnten Kindergärten aus Stadt und Land  das Projekt: "Hier wohnt Familie Schäfer" ordern. Hierbei wurden den Vorschulkindern in einer Stunde mittels eines riesigen Bilderbuches auf Ständern und dem kleinen Bären Udo die Geschichte erzählt wie Papa Schäfer die Mama Schäfer haut und wie sich Kinder Hilfe holen können.

In kindgerechter Weise wurde das Thema Streit und Gewalt erarbeitet, sowie ein Kreisspiel und Lieder gesungen.

 

12. März 2010

Internationaler Frauentag

Auf großes Interesse stieß die von den beiden Frauenhäusern und Lis organisierte Veranstaltung " Irmis Leidenschaft".

Mit Witz und Charme verdeutlichte das originelle Ensemble vor ausverkauftem Publikum  wie vielseitig, amüsant und tiefgründig Frauenpower sein kann.

 

24. Novermber 2009

Lichteraktion am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Am Mittwochabend entzündeten zahlreiche Studierende der Fachakademie Seligenthal mit den VertreterInnen von LOG - der Landshuter Offensive gegen Gewalt vor dem Stadttheater/Bernlochner an die 500 Lichter als Zeichen gegen die Gewalt in Partnerschaften.

Jede brennende Kerze stand für einen Betroffene/n.  Lis hatte 2008 Kontakt mit 201 Ratsuchenden, die Frauenhäuser haben im gleichen Jahr 71 Frauen und 81 Kinder aufgenommen. Die Polizei Landshut verzeichnete 267 Fälle von häuslicher Gewalt.

Die Trommelgruppe Pan Tao untersützte die Aktion lautstark und die Fahne von Terre des Femmes "frei leben" konnte gehisst werden.

Anschließend um 19.30 Uhr konnten Interessierte die Lesung "Gewaltig Daheim" im Stadttheater Landshut verfolgen, die in eindrucksvoller Weise die Leiden von Betroffenen wiedergab.

 
Seite 6 von 8
[ << zurück ]  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  [ weiter >> ]

Startseite | Impressum | Sitemap | © 2008 - 2016 Lis